Besteuerung der digitalen Wirtschaft: Stellungnahme des SGV

am 20. April 2022
Lesedauer: ca. 5min

Die OECD hat im 2020 eine neue internationale Besteuerung der digitalen Wirtschaft angestossen. Davon betroffen sind auch Schweizer Unternehmen mit einem weltweiten Umsatz von minimal 750 Mio. Euro. Der Bundesrat hat als Reaktion auf die aktuelle Situation eine Revision der steuerrechtlichen Grundlagen vorgeschlagen. Der Schweizerische Gemeindeverband SGV unterstützt den Inhalt der Vorlage des Bundesrats sowie das aufgezeigte Vorgehen im Interesse des Wirtschaftsstandorts Schweiz sowie der Rechtssicherheit für die betroffen internationalen Firmen.

Hier geht's zur Stellungnahme

Artikel teilen

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.