EO-Entschädigung für Milizpolitiker/innen

Philippe Blatter, 25.01.2019

Die Milizpolitiker/innen sollen für Ihre Aufgaben entschädigt werden, und zwar angemessen. Dies soll durch einen Erwerbsausfallersatz für den Arbeitgeber geschehen. Die Arbeitgeber müssen ihre Mitarbeiter für die Aufgaben im Sinne des Systems freistellen. Die Vorteile: Es gibt einen angemessenen Ausgleich für die Arbeitgeber, und die Personen in den Funktionen können sich mit gutem Gewissen engagieren. Die Machbarkeit ist sichergestellt, da das System eins zu eins vom Militär adaptiert werden kann. Eine alternative Vergleichsbasis für solche Systeme wäre Jugend & Sport. Dies hat sich zwischenzeitlich auch etabliert und wird von Unternehmen begrüsst. Diese grundlegende Anpassung ermöglicht es, das Milizsystem langfristig zu sichern, da alle gleichberechtig sind.

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen