Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Kickoff der Veranstaltungsserie Energie Co-Innovation auf Gemeindeebene

  • Kickoff der Veranstaltungsserie Energie Co-Innovation auf Gemeindeebene
  • innovative-gemeinden.ch
  • Diverse
  • Hybrid (Präsenz/Online)
  • Rotkreuz
  • municipal(at)innovative-gemeinden.ch
  • www.innovative-gemeinden.ch
  • 02.07.2021, 14.00 Uhr
  • 02.07.2021, 16.30 Uhr

  • Am 2. Juli 2021 startet die Networking Event Series ‘Municipal Energy Co-Innovation’ mit einem als Hybridveranstaltung geplanten Kickoff Treffen im Switzerland Innovation Park Central in Rotkreuz. Ziel der von Innosuisse geförderten Veranstaltungsserie ist der Aufbau einer Schweizer Open Innovation Community zum Thema Energieinnovation auf Gemeindeebene über einen Zeitraum von vier Jahren.

    Die Serie bindet Schweizer Gemeinden in den Energieinnovationsprozess ein. Innovationsprozesse sollen gemeinsam von den akzeptierten Innovationsakteuren Energieforschung und Wirtschaft sowie Politik & Verwaltung und Bürgern & Zivilgesellschaft als gleichberechtigten Partnern durchgeführt werden. Unter Verwendung eines systemischen Innovationsansatzes sollen dann Lösungsansätze und Technologien entwickelt und verbreitet werden, die zu verstärkter Nutzung erneuerbarer Energie, effizienterer Nutzung von Energie und auch zu geringerer Nutzung von Energie führen.

    Der Innovationsprozess wird zum Aufbau des Netzwerks in Schweizer Gemeinden durchgeführt. Die Kommunen haben die Fähigkeit, als ‘Motoren des Wandels’ zu fungieren, die zur Förderung der Energiewende erforderlich sind. Auf kommunaler Ebene wird die Schweizer Energiestrategie 2050 umgesetzt. Kommunen sind daher wichtige Akteure und können durch eine Reihe von Massnahmen dazu beitragen, dass vermehrt auf Gemeindeebene durch Kommunen und Dritte in erneuerbare Energie und Energieeffizienz investiert wird.

    Zur Generierung von nutzbarem Wissen aus Multi-Stakeholder Co-Innovationsprozessen, sollen die Key Stakeholder, also Vertreter der Gemeinden, Energieforschung und Wirtschaft die Fähigkeit erlangen, solche Prozesse erfolgreich zu managen. Gemeinsam mit weiteren relevanten Stakeholdern aus Politik und Verwaltung, Zivilgesellschaft und Bürgern sollen sie so Energieinnovationen hervorbringen, die für Unternehmen und für die Gesellschaft einen überragenden Wert generieren.

    Von Anfang an erarbeiten alle relevanten Stakeholder in einem co-kreativen Prozess sowohl mögliche konkrete Energieinnovationen zu lokalen energetischen Herausforderungen der Gemeinden als auch Formen der co-kreativen Zusammenarbeit. Die nach der Erarbeitung der lokalen Problemverständnisse jeweils skizzierten Lösungsansätze sind ein wesentliches Resultat der jährlichen Workshops. Aus diesen heraus sollen unabhängige Energieinnovationsprojekte gemeinsam mit Wissenschaft und Wirtschaft gestartet und begleitet werden.