Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

4. GemeindeFORUM: Gemeindeführung in Krisen

  • 4. GemeindeFORUM: Gemeindeführung in Krisen
  • Zentrum für Verwaltungsmanagement (ZVM) der FH Graubünden
  • Forum
  • Online
  • +41 81 286 38 47
  • raphael.waelter(at)fhgr.ch
  • www.fhgr.ch/event/detail/69b6964a-9230-eb11-a2db-005056a78021/
  • 02.06.2021, 17.30 Uhr
  • 02.06.2021, 18.30 Uhr





  • Mit dem GemeindeFORUM führt das Zentrum für Verwaltungsmanagement (ZVM) der FH Graubünden einen Anlass durch, bei dem sich Gemeindebehörden und -mitarbeitende zu einem aktuellen Thema informieren lassen können. Gleichzeitig soll der gegenseitige Austausch und die Vernetzung gefördert werden. Der Anlass wird vom Verband Bündnerischer Gemeinde Angestellter (VBGA), vom Schweizerischen Gemeindeverband und von der Abraxas Informatik AG unterstützt.

    Seit Anfang 2020 befinden sich die Gemeinden aufgrund der Corona-Pandemie im Krisenmodus. Das 4. GemeindeFORUM möchte diese spezielle Form der Gemeindeführung vertiefen. Martin Bühler gibt in seinem Referat Inputs für Gemeinden zur Bewältigung von Krisen. Dominik Just spricht die besondere Wichtigkeit der finanziellen Steuerungsetappen und die grosse Bedeutung des Monitorings der Gemeindefinanzen an. Im Auftrag des Schweizerischen Gemeindeverbandes publizierte er kürzlich einen neuen Leitfaden für die finanzielle Steuerung von Gemeinden in Krisenzeiten.

    Im Podiumsgespräch soll die Corona-Pandemie mit anderen Krisenszenarien in Beziehung gesetzt werden. So kann Gemeindepräsident Daniel Albertin vom Brienzer Hangrutsch berichten und Gemeindepräsidentin Heidi Romer ist mit der Hochwasserlage im Linthgebiet bestens vertraut. Zusammen mit Martin Bühler diskutiert der Moderator Ursin Fetz mitunter folgende Fragen: Wie können sich Gemeinden auf künftige Krisen vorbereiten? Welches Verbesserungspotenzial besteht beim Zusammenspiel der föderalen Ebenen? Wie unterscheidet sich die Gemeindeführung in der Corona-Pandemie von derjenigen bei Natur- und Umweltereignissen?

    Jetzt anmelden!