Preisausschreiben "Gesunde Gemeinde" 2023 ist lanciert

am 04. Mai 2022
Lesedauer: ca. 2min

Zum fünften Mal wird 2023 der nationale Preis «Gesunde Gemeinde» bzw. «Gesunde Stadt» vergeben. Der Preis versteht sich als Anreiz für vorbildliche Konzepte kommunaler Gesundheitsförderung und Prävention sowie als Anerkennung für beispielhafte und multiplizierbare Projekte und Massnahmen. Mit der Preisverleihung werden nachahmenswerte Beispiele landesweit bekannt gemacht und gewürdigt.

Die Verleihung findet im August 2023 statt. Die Einreichefrist für Bewerbungen ist der 30. November 2022. Es steht eine Preissumme von Fr. 15'000.- zur Verfügung. Daraus werden drei bis vier Preise vergeben. Die Preisgelder müssen von den ausgezeichneten Gemeinden und Städten in voller Höhe für zukünftige Massnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention eingesetzt werden.

Der Preis wird getragen vom Bundesamt für Gesundheit, von der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren, von Gesundheitsförderung Schweiz, vom Schweizerischen Gemeindeverband, vom Schweizerischen Städteverband sowie von der Schweizerischen Gesundheitsstiftung RADIX.

Mehr Informationen: www.preis-gesunde-gemeinde.ch

Artikel teilen

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.