Finanzielle Unterstützung des Ortsverkehrs

am 07. September 2021
Lesedauer: ca. 5min

Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) hat zum zweiten Massnahmenpaket zur Unterstützung des öffentlichen Verkehrs in der Covid-19-Krise Stellung genommen. Er fordert, dass der Bund den Willen des Parlaments zur Unterstützung des öffentlichen Personennahverkehrs respektiert. Die für das Jahr 2020 festgelegten Regeln sollten bis 2021 verlängert werden. Die Folgen der COVID-19 Krise führen weiterhin zu grossen finanziellen Einbussen des öffentlichen Verkehrs, zu dem auch der Ortsverkehr gehört. Die Schweizer Gemeinden waren während der Pandemie aktiv an der Aufrechterhaltung der Grundversorgung beteiligt und sahen sich mit einer zusätzlichen finanziellen Belastung konfrontiert. Eine bundesseitige finanzielle Unterstützung des Ortsverkehrs auch im 2021 ist daher notwendig, um langfristige Schäden zu vermeiden.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.