Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Teilrevision der Alarmierungsverordnung wird begrüsst

Mit der Teilrevision der Alarmierungsverordnung sollen insbesondere Zuständigkeiten, Verantwortung und Finanzierung der Systeme zur Alarmierung der Bevölkerung präzisiert werden.

Das neue Alarmierungssystem Polyalert besteht im Wesentlichen aus einer zentralen IT-Infrastruktur sowie aus kantonalen Teilnetzen und dezentralen Endgeräten, die den Anschluss der Sirenen an das Gesamtsystem ermöglichen. Der Bund soll in Zukunft sowohl für den Aufbau der zentralen Komponenten als auch für die gesamtschweizerisch koordinierte Sicherstellung des Betriebs und des Unterhalts der zentralen Komponenten sorgen und die entsprechenden Kosten tragen. Der SGV begrüsst in seiner Stellungnahme die Einführung dieses neuen Alarmierungssystems und auch die vorgeschlagenen Anpassungen in der Verordnung. Mit dem neuen System werden ebenfalls die technischen Voraussetzungen für die Alarmierung von Menschen mit beeinträchtigtem Hörvermögen geschaffen, was im Hinblick auf eine immer älter werdende Bevölkerung wichtig sei. Der SGV regt an, allenfalls notwendige Bestimmungen für die Umsetzung dieser Technik in die Verordnung aufzunehmen.