Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Newsarchiv

  • Die «Schweizer Gemeinde» in der GEMEINDEN-App

    Mit der GEMEINDEN-App lesen Sie die «Schweizer Gemeinde» noch einfacher und bequemer auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

  • Wie planen die Gemeinden den Raum?

    Rund 90 Prozent der Schweizer Gemeinden arbeiten mit einem Raumplanungsbüro zusammen. Und kleinere Kommunen operieren vor allem mit klassischen Raumplanungsinstrumenten wie der Nutzungsziffer.

  • «Service Public» an der Suisse Public

    Die diesjährige Generalversammlung des SGV (Donnerstag, 18. Juni 2015, ab 9.30 Uhr im Kongresszentrum Bernexpo, Bern-Wankdorf) widmet sich neben den statutarischen Traktanden dem Thema «Service public».

  • Zweifache Zwangsfusion

    Vergeletto und Onsernone müssen sich in eine Einheitsgemeinde einfügen. Das Bundesgericht hat einen entsprechenden Beschluss des Tessiner Grossen Rates als rechtens beurteilt.

  • Milizsystem stärken – aber wie?

    «Die Schweiz braucht das Milizsystem», sagt SGV-Direktor Reto Lindegger in der Sendung «Doppelpunkt» auf Radio SRF1.

  • «Ohne NAF bleiben die meisten Vorhaben ein Wunschtraum»

    Der SGV unterstützt den Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds (NAF).

  • Maschinen gegen Littering

    Die Kommunalbetriebe sorgen täglich für Sauberkeit und Sicherheit auf Strassen, Wegen und Plätzen.

  • Asylunterkunft Losone: Die Gemüter haben sich beruhigt

    Die Emotionen im Ort kochten hoch, als bekannt wurde, dass der Bund die ehemalige Kaserne in Losone als Asylunterkunft nutzen wird. Doch mittlerweile hat sich die Situation beruhigt.

  • Viel Holz in der Halle

    Am 23. Juni ist nationaler Jurytag des Prix Lignum. Für den Preis von Holzwirtschaft Schweiz ist auch ein Schul- und Sporthallenneubau der Luzerner Gemeinde Inwil angemeldet.

  • Littering: Bussen allein genügen nicht

    Der Schweizerische Gemeindeverband begrüsst, dass das Littering mit Bussen bekämpft werden kann.

  • Der SGV auf Facebook und Twitter

    Wir berichten live von der Fachmesse Suisse Public.

  • Mehr Lesekomfort mit der GEMEINDEN-App

    Die Juniausgabe der «Schweizer Gemeinde» ist online. Mit der GEMEINDEN-App lesen Sie unsere Zeitschrift noch einfacher und bequemer auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

  • Pflegefinanzierung: dringender Handlungsbedarf

    Die neue Pflegefinanzierung hat zu einer Entlastung der Krankenversicherer und zu einer Mehrbelastung der öffentlichen Hand geführt. Je nach kantonalem Finanzierungsmodell – in zehn Kantonen geht die Restfinanzierung der Pflegekosten zu 100 Prozent an die Gemeinden – sind die Städte und Gemeinden von der Kostensteigerung überdurchschnittlich belastet.

  • Suisse Public Besuch planen - Messeführer in der App

    Der Messeführer zur Suisse Public ist ab sofort in der GEMEINDEN-App zu finden.

  • Neue Stellungnahmen

    Der SGV hat zu Änderungen des Ausländergesetzes, zur Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016, zum Konzept für schweizerische staatlich anerkannte eID-Systeme und zur Parlamentarischen Initiative «Verstärkung der Massnahmen gegen das Liegenlassen von Abfällen (Littering)» Stellung genommen.

  • Sozialhilfekosten gesenkt, Gemeinderat entlastet

    Der Regierungsrat des Kantons Bern informierte vergangene Woche über eine Revision des Sozialhilfegesetzes, mit der gegenüber 2013 jährlich 22 Millionen Franken eingespart werden sollen.

  • Kommunale Konjunkturspritzen?

    Die Frankenstärke ist gemäss Politologe Mark Balsiger «das Megathema des Wahljahres 2015».

  • Alles zur Suisse Public 2015

    Die aktuelle Ausgabe der «Schweizer Gemeinde» steht ganz im Zeichen der Suisse Public (16. bis 19 Juni in Bern).

  • Milizsystem zwischen Tradition und Moderne

    Gemeindefusionen seien eine Chance, um Milizämter aufzuwerten, sagt Politologe Wolf Linder.

  • Der Bund stoppt RPG 2

    Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) lehnt die Vorlage zu einer zweiten Revision des Raumplanungsgesetzes (RPG) ab. Dies hat er an einer gemeinsamen Medienkonferenz in Bern mit Kantonen, Gewerbeverband, Hauseigentümerverband und bauenschweiz bekräftigt. Die Reaktion der zuständigen Bundesrätin Doris Leuthard folgte schon einen Tag später. Die laufende Vernehmlassung wurde gestoppt, ein aussergewöhnlicher Vorgang. Nun soll der Bund die Gemeinden beim Vollzug von RPG1 unterstützen, fordert SGV-Präsident Hannes Germann. Der SGV biete aber auch Hand, Themen aus dem RPG2-Entwurf tripartit anzugehen.