Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Newsarchiv

  • Schulen und Kindergärten ökologisch und gesund bauen und sanieren

    Die Anforderungen an Schulhäuser und Kindergärten hinsichtlich Energieeffizienz und -versorgung, Materialisierung, Raumangebot, Luftwechsel oder naturnahe Aussenräume sind eine Herausforderung. Pusch und Eco-bau zeigen in einem Kurs (13. Mai 2020 in Zürich), wie die Bestellung nachhaltiger Neubauten und Sanierungen gelingt und welche Inputs die Bauämter während der Planungs- und Bauphase leisten sollten. Der SGV ist Partner des Kurses, SGV-Mitglieder profitieren von einer reduzierten Teilnahmegebühr.

  • Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

    Der Unterhalt von Gewässern ist eine anspruchsvolle Aufgabe mit dem Ziel, den Hochwasserschutz zu gewährleisten, die Biodiversität zu fördern und das Landschaftsbild aufzuwerten. Der Pusch-Zertifikatslehrgang (9. bis 11. Juni und 27./28. Oktober 2020 in Rapperswil) macht die Teilnehmenden zu Profis in Unterhalt und Pflegeplanung. Die praxisnahen Methoden und die Vertiefung im Feld sichern die Umsetzbarkeit im beruflichen Alltag. Der SGV ist Partner des Lehrgangs, SGV-Mitglieder profitieren von einer reduzierten Teilnahmegebühr.

  • Der Schweizerische Gemeindeverband ergreift Massnahmen, um das Milizsystem zu stärken

    Damit das Milizsystem, ein Pfeiler des schweizerischen Erfolgsmodells, attraktiv bleibt, braucht es verschiedene Impulse. Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) setzt dabei selber Schwerpunkte: mit Schulbesuchen, einem politischen Vorstoss auf Bundesebene und einem Zertifikat für Gemeinderätinnen und Gemeinderäte.

  • Zertifikat «Führung in der Gemeindeexekutive»

    Der SGV bietet in Zusammenarbeit mit der Schweizer Kader Organisation (SKO) eine Zertifizierung der Führungskompetenzen von Gemeinderatsmitgliedern an. Das Zertifikat «Führung in der Gemeindeexekutive» umfasst bis zu zehn Kernkompetenzen und zeigt der Berufswelt den Mehrwert eines Exekutivamts auf. Erwerben können das Zertifikat Personen, die über mindestens vier Jahre Erfahrung in einer schweizerischen Gemeindeexekutive verfügen. SGV-Mitglieder profitieren von einer Vergünstigung auf die Zertifizierungskosten.

  • Der SGV bezahlt eine Gemeinderat-Zertifizierung

    Möchten Sie die Kompetenzen, die Sie als Gemeinderätin beziehungsweise Gemeinderat erworben haben, zertifizieren lassen? Der SGV zahlt Ihnen und den weiteren interessierten Mitgliedern Ihrer Gemeindeexekutive das Zertifikat «Führung in der Gemeindeexekutive», das die Schweizer Kader Organisation zusammen mit dem SGV vergibt.

  • Neue Ausschreibung der Stiftung SGV

    Die Stiftung des SGV unterstützt Projekte zur Stärkung der Gemeinden. Pro Jahr stehen dazu insgesamt 50‘000 Franken zur Verfügung. Berücksichtigt werden dabei maximal drei Institutionen (Gemeinden oder Gemeindeverbände), die Mitgliedschaft beim SGV wird vorausgesetzt.

  • Vergütung des Pflegematerials erfolgt wieder durch Krankenversicherer

    Im Sommer 2019 wurde – unter anderem dank dem hartnäckigen Einsatz des SGV – der entscheidende Richtungswechsel bei den Pflegematerialien (MiGeL) herbeigeführt: Künftig erfolgt die Vergütung der Pflegematerialien wieder ausschliesslich durch die Krankenversicherer und nicht mehr über die Pflegefinanzierung. Damit werden die Gemeinden finanziell entlastet. In seiner Stellungnahme zur Änderung des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung zeigt sich der SGV dementsprechend sehr erfreut über die neue Regelung.

  • Wie Gemeindepolitiker und Verwaltungspersonal zu Wissen kommen

    Man kann zwar auch in der Schweiz Berufspolitiker werden, diesen Beruf aber nicht erlernen. Auch nicht das Amt des Gemeindepräsidenten. Doch stehen verschiedene Institutionen mit Rat, Tat und Kursen zur Seite. Die «Schweizer Gemeinde» bietet einen Überblick.

  • SKO-LeaderCircle zum Thema «Milizsystem Schweiz in Gefahr – die Verantwortung der Wirtschaft»

    Ehrenamtlich tätig zu sein, fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt und bringt einen auch beruflich weiter. Welche neuen Ansätze können Freiwilligenarbeit und das Milizsystem unterstützen? Wo liegt die Verantwortung von Unternehmen und der Beitrag von Führungskräften, um ihre Ökosysteme zu erhalten und Solidarität zu fördern? Diese und weitere Fragen werden am LeaderCircle der Schweizer Kader Organisation (SKO) vom 5. März 2020 in Zürich diskutiert. SGV-Mitglieder können zum Tarif von 80 statt 130 Franken teilnehmen, inklusive Welcome Drink und Stehdinner.

  • Konferenz «Mehr IoT oder Nightmare IoT?»

    Das Internet of Things (IoT) wächst rasant, und die Anzahl vernetzter Dinge nimmt laufend zu. An der IoT-Konferenz des Schweizerischen Verbands der Telekommunikation (3. September 2020 in Bern) zeigen CEOs führender Unternehmen, Experten und Praktiker, welche Trends, Entwicklungen und Auswirkungen von IoT zu erwarten sind. Der SGV ist Patronatspartner der IoT-Konferenz, SGV-Mitglieder profitieren von einer Vergünstigung auf die Teilnahmekosten. Bitte vermerken Sie bei der Anmeldung Ihre Mitgliedschaft.

  • Swiss eGovernment Forum: Verwaltungen auf dem weiteren Weg der digitalen Transformation

    Die Verwaltungen haben den Weg der digitalen Transformation längst beschritten. Aber die laufenden Veränderungen von Rahmenbedingungen oder Bedürfnissen der Bevölkerung und Wirtschaft verlangen seitens Behörden stetige Anpassungen. Neue Themen rücken in den Fokus, beispielsweise der sichere Umgang mit Daten und Informationen, das neue öffentliche Beschaffungswesen oder der Datenschutz. Diese und weitere Themen werden am Swiss eGovernment Forum (3. und 4. März 2020 in Bern) beleuchtet.

  • Veranstaltungen zum Thema «Solarstrom und Elektromobilität»

    e’mobile unterstützt Gemeinden bei der Durchführung eines Events zum Thema «Solarstrom und Elektromobilität». Als technologie- und markenneutrale Fachgesellschaft des Verbands Electrosuisse trägt e’mobile dazu bei, dass Autogewerbe, Infrastrukturanbieter, Energieversorger und Behörden sich vernetzen und enger zusammenarbeiten. Die Veranstaltungen werden von EnergieSchweiz unterstützt.

  • Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

    Der dreitägige Pusch-Lehrgang (7. April, 12. Mai und 16. Juni 2020 in Andelfingen, Zürich und Luzern) gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Die Teilnehmenden lernen, Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein konkretes Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet. Der SGV ist Partner des Lehrgangs, SGV-Mitglieder profitieren von einer reduzierten Teilnahmegebühr.

  • Schweizer Städte und Gemeinden investieren in die Alterspolitik

    Die demografische Alterung fordert die Städte und Gemeinden in der Gestaltung ihrer sozialen Lebensräume heraus. Die Studie «Altersfreundliche Umgebungen in der Schweiz» liefert erstmals eine gesamtschweizerische Bestandsaufnahme zur strategischen Altersarbeit in den Schweizer Gemeinden. Sie zeigt: Die Alterung der Gesellschaft ist in den Gemeinden sehr wohl ein Thema. Altersleitbilder und -konzepte bilden einen wichtigen Referenzrahmen für die Gestaltung der Alterspolitik auf lokaler und regionaler Ebene. Politischen Handlungsbedarf orten die Gemeinden in den Bereichen «Wohnen», «öffentlicher Verkehr» und «Mobilität».

  • Save the date: Generalversammlung des SGV in Bern

    Die 67. Generalversammlung des Schweizerischen Gemeindeverbandes (SGV) findet am 11. Juni 2020 im Rahmen der Fachmesse Suisse Public in Bern statt. Reservieren Sie sich schon jetzt diesen Termin! Das Team der SGV-Geschäftsstelle und der SGV-Vorstand freuen sich, Sie in Bern begrüssen zu dürfen. Weitere Informationen folgen.

  • Einladung der Bundespräsidentin an die Gemeindepräsidentinnen

    Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga wird den internationalen Tag der Frau zusammen mit sämtlichen Stadt- und Gemeindepräsidentinnen der Schweiz und des angrenzenden Auslandes begehen. In diesen Tagen flattern persönliche Einladungen zu einem Treffen und einem Gedankenaustausch am Sonntagmittag, 8. März 2020, in die Briefkästen sämtlicher Stadt- und Gemeindepräsidentinnen.

  • Datenschutz in der täglichen Praxis von Städten und Gemeinden

    Mitarbeitende in Städten und Gemeinden werden ständig mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Hinzu kommt, dass das Datenschutzgesetz derzeit in Bewegung ist. Um korrekt zu handeln, sind rechtliche und praktische Kenntnisse notwendig. Die digma-Tagung zum Datenschutz (10. März 2020 in Zürich) vermittelt diese und klärt Fragen, die sich tagtäglich ergeben. Der SGV ist Kooperationspartner der Tagung, SGV-Mitglieder profitieren von einem Vorzugspreis für die Teilnahme.

  • Pro-Juventute-Richtlinien für Spielplätze und Spielräume

    Die neuen Richtlinien für Spielräume der Pro Juventute stehen ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung. Sie orientieren sich an aktuellen Erkenntnissen zu kindergerechten Spielräumen und nehmen Bezug auf die veränderten Rahmenbedingungen in der Planung und Gestaltung, insbesondere die Siedlungsentwicklung nach innen. Gemeinden, die in Planungsgrundlagen oder im Baubewilligungsprozess auf die Pro-Juventute-Richtlinien verweisen, verfügen somit über eine neue Grundlage.

  • Ausschreibung «Prix Velo Infrastruktur» 2020

    Pro Velo Schweiz vergibt 2020 zum sechsten Mal den «Prix Velo Infrastruktur». Gesucht werden innovative Lösungen und exemplarische Programme, die zur Förderung des Veloverkehrs beitragen. Teilnehmen können Gemeinden und Kantone, Planungsverbände, Transportunternehmen und private Unternehmen. Das Siegerprojekt wird mit einer Preissumme von 10‘000 Franken belohnt. Eingabefrist: 31. Januar 2020. Prämierung: Mai 2020.

  • Die neue Wertschätzung fürs Essen

    Der bewusste Umgang mit Lebensmitteln hat direkten Einfluss auf Umwelt, Klima und Ressourcenverbrauch. Das Pusch-Treffen (2. April 2020 in Zürich) bietet Inspiration und die Möglichkeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen darüber auszutauschen, wie Gemeinden beispielhaft vorangehen können, wie ihre Öffentlichkeitsarbeit nachhaltige Lebensstile fördern kann und wie sie Initiativen aus der Bevölkerung unterstützen. Der SGV ist Partner des Treffens, SGV-Mitglieder profitieren von einer reduzierten Teilnahmegebühr.