Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Nein zur 1:12-Initiative

Der SGV lehnt die Volksinitiative «1:12 – Für gerechte Löhne», die am 24. November zur Abstimmung kommt, ab. Die Initiative will, dass der Staat künftig allen Firmen in der Schweiz ein fixes Verhältnis von 1:12 zwischen dem höchsten und dem tiefsten Lohn vorschreibt.

Ein Ja zur Initiative, so der SGV, würde beim Staat, insbesondere auf kommunaler Ebene, zu beträchtlichen finanziellen Ausfällen führen. Zudem brächte eine staatliche Lohnregulierung einen grossen Verwaltungsaufwand und damit hohe Kosten auch für die Gemeinden mit sich.